Datenschutzerklärung durch horecaadvert.com 


Die Gesellschaft RIVIERA BRANDS, s. r. o., mit dem Sitz: Devínska cesta 2, Bratislava 841 04, Slowakische Republik, ID Nr.: 35 962 976, eingetragen im Handelsregister des Bezirksgerichts Bratislava I, Abteilung: Sro, Einlage Nr. 38178/B (im Weiteren als der „Betreiber“ bezeichnet) wahrt als Verantwortlicher, Betreiber der Website http://horecaadvert.com und Dienstleistungserbringer für die Sicherheit und den Schutz übermittlter personenbezogenen Daten gemäß der Verordnung (EU) des Europäischen Parlaments und des Rates Nr. 2016/679 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr (im Weiteren als „GDPR“ bezeichnet), wie auch mit dem Gesetz Nr. 18/2018 Gbl. über den Schutz personenbezogener Daten, in der Fassung späterer Rechtsvorschriften.

Zu Zwecken der Leistung von Informationen an Kunden und Benutzer (im Weiteren als „betroffene Personen“ bezeichnet) über die Art der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten gibt der Betreiber diese Datenschutzerklärung (im weiteren als die „Erklärung“ bezeichnet) aus. Jede betroffene person ist verpflichtet, sich mit dieser Erklärung vertraut zu machen, und der Betreiber wird jeder betroffenen Person auf Antrag eine Kopie dieser Erklärung vor der Erbringung seiner Dienste, bzw. jederzeit während der Erbringung seiner Dienste übermitteln.

Alle Ausdrücke und Bezeichnungen, die in dieser Erklärung angeführt werden, sollen die gleiche Bedeutung haben, die ihnen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Betreibers (im Weiteren als „AGB“ bezeichnet) zuweisen, wie sie auf der Adresse [WIRD ERGÄNZT] zugänglich sind. Diese Erklärung ist ein Bestandteil der AGB.

1.1 Der Benutzer (als eine betroffene Person im Sinne der GDPR) übermittelt dem Betreiber freiwillig und nachweislich personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit der GDPR, wie auch mit dem Gesetz Nr. 18/2018 Gbl. über den Schutz personenbezogener Daten, in der Fassung späterer Rechtsvorschriften. Der Betreiber ist Verantwortlicher im Sinne des Art. 4, Abs. 7 GDPR.

1.2 VERÖFFENTLICHUNG. Den Inhalt der Werbeanzeige, den Umfang der übermittelten Informationen und die Dauer der Veröffentlichung der Werbeanzeige bestimmt der Kunde. Die Veröffentlichung der Werbeanzeige auf dem Internetportal führt der Kunde durch. Der Kunde nimmt zur Kenntnis und ist damit einverstanden, dass bei der Veröffentlichung der Werbeanzeige die durch ihn persönlich übermittelten (in der Werbeanzeige durch ihn publizierten und veröffentlichten) Daten einschließlich der personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Benutzung der Dienstleistungen des Internetportals Dritten zugänglich werden können.

1.3 KATEGORIEN VERARBEITETER DATEN – JURISTISCHE PERSONEN. Im Zusammenhang mit der Erbringung der Dienstleistungen für Kunden, die juristische Personen sind, verarbeitet der Betreiber vor allem folgende Daten:    

1.3.1 DIE IN DER WERBEANZEIGE, DIE VOM KUNDEN PUBLIZIERT WIRD, VERÖFFENTLICHTEN INFORMATIONEN, die der Kunde zu Zwecken der Nachfrage oder des Angebots in ausgewählten Werbeanzeigenkategorien auf dem Internetportal übermittelt: der Firmenname und die Rechtsform, der Sitz, der Vor- und Nachname der Kontaktperson, die Telefon- und Faxnummer, die E-mail- und Internetadresse, die position der Kontaktperson als eines Angestellten, wie auch jegliche weiteren Informationen, die der Kunde in der Werbeanzeige anführt, und

1.3.2 INFORMATIONEN, DIE IN DER VOM KUNDEN PUBLIZIERTEN WERBEANZEIGE NICHT VERÖFFENTLICHT WERDEN und SEITENS DES BETREIBERS NICHT AN DRITTE ÜBERMITTELT WERDEN, die der Kunde dem Betreiber zwecks der Registrierung, Kommunikation und Fakturierung übermittelt: die  Identifikationsnummer der Organisation, die Steueridentifikationsnummer, die Umsatzsteueridentifikationsnummer.

1.4 KATEGORIEN VERARBEITETER DATEN – NATÜRLICHE PERSONEN. Im Zusammenhang mit der Verwendung eines Kontaktformulars am Internetportal verarbeitet der Betreiber personenbezogene Daten des benutzers im folgenden Ausmaß: Vor- und Nachname, Telefon- und Faxnummer, E-mail-Adresse. Im Zusammenhang mit der Erbringung der Dienstleistungen für einen Kunden, der eine natürliche Person ist, sammelt und verarbeitet der Betreiber folgende personenbezogenen Daten:    

1.4.1 DIE IN DER WERBEANZEIGE, DIE VOM KUNDEN PUBLIZIERT WIRD, VERÖFFENTLICHTEN INFORMATIONEN, die der Kunde zu Zwecken der Nachfrage oder des Angebots in ausgewählten Werbeanzeigenkategorien auf dem Internetportal übermittelt: der Vor- und Nachname, der Firmenname, der Sitz, die Telefon- und Faxnummer, die E-mail- und Internetadresse, wie auch jegliche weiteren Informationen, die der Kunde in der Werbeanzeige anführt, und

1.4.2 INFORMATIONEN, DIE IN DER VOM KUNDEN PUBLIZIERTEN WERBEANZEIGE NICHT VERÖFFENTLICHT WERDEN und SEITENS DES BETREIBERS NICHT AN DRITTE ÜBERMITTELT WERDEN, die der Kunde dem Betreiber zwecks der Registrierung, Kommunikation und Fakturierung übermittelt: die  Identifikationsnummer der Organisation, die Steueridentifikationsnummer, die Umsatzsteueridentifikationsnummer.

1.5 ZWECKE. Der Betreiber verarbeitet die übermittelten personenbezogenen Daten besonders zwecks der Erfüllung von Verträgen, die zwischen dem Betreiber und dem Kunden auf Grund der AGB abgeschlossen werden, und zwecks der ordnungsgemäßen Erbringung und Nutzung der Dienstleistungen auf dem Internetportal, sowie der Geltendmachung von Ansprüchen des Betreibers gegenüber Kunden. Falls der Kunde eine oder mehrere Dienstleistungen vom Betreiber gekauft hat und zugleich den Kontakt zu Zwecken der Direktwerbung nicht abgelehnt hat, ist der Betreiber berechtigt, den Kunden mit weiteren Angeboten im Wege des E-Mails oder telefonisch anzusprechen, und zwar während 5 Jahren seit der letzten Erbringung von Dienstleistungen oder bis zum Empfang einer Aufforderung des Kunden, nicht kontaktiert zu werden, je nach dem, welche dieser Tatsachen eher eintritt. Der Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten von Benutzern, die das Kontaktformular am Internetportal verwenden, ist ausschließlich die Rückverbindung mit dem Benutzer und die Beantwortung entsprechender Anfragen.        

1.6 Der Betreiber fordert und verarbeitet keine Sonderkategorien der personenbezogenen Daten gemäß des Art. 9 GDPR und keine personenbezogenen Daten über strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten gemäß des Art. 10 GDPR. Dem Kunden ist die Anführung solcher Daten, wie auch die Anführung allgemeiner Identifizierungsdaten natürlicher Personen (z.B. Geburtsnummer oder deren ausländische Äquivalenten), in der Werbeanzeige untersagt.

1.7 RECHTMÄßIGKEIT. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Einklang mit diesen AGB ist die Erforderlichkeit der Verarbeitung zur Erfüllung von Verträgen, die mit dem Kunden abgeschlossen werden, wie auch die Erforderlichkeit deren zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zum Abschluss von Verträgen, in Bezug auf welche der Benutzer als Vertragspartei vorkommt, und berechtigte Interessen des Betreibers. Eine vorausgehende schriftliche Zustimmung der betroffenen Person kann ebenfalls als die rechtliche Grundlage dienen.

1.8 ERFORDERLICHKEIT UND BERECHTIGTE INTERESSEN. Der Betreiber verarbeitet die personenbezogenen Daten ohne Zustimmung des Benutzers dann, wenn die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zur Erfüllung eines Vertrags, in welchem der Benutzer als eine der Vertragsparteien auftritt, oder für die Vorvertragsbeziehungen mit dem Benutzer oder bei der Verhandlung über die Vertragsänderung aufgrund des Ersuchens des Benutzers, erforderlich ist; die Übermittlung und Verarbeitung solcher Daten ist notwendig zum Erreichen der entsprechenden Zwecke und der Betreiber ist zur Verarbeitung berechtigt. Der Betreiber verarbeitet die personenbezogenen Daten ohne Zustimmung des Benutzers zu Zwecken seiner berechtigten Interessen besonders zu Zwecken (i) der Geltendmachung jeglicher Ansprüche gegenüber Kunden, wobei die Verarbeitung solcher Daten notwendig zum Erreichen der entsprechenden Zwecke ist und der Betreiber zur Verarbeitung berechtigt ist, (ii) der Direktwerbung (ohne jegliche Berechtigung des Betreibers), und (iii) der Rückverbindung mit einem Benutzer, der das Kontaktformular am Internetportal verwendet hat. Als berechtigte Interessen des Betreibers können besonders die Erforderlichkeit zur Geltendmachung von Ansprüchen, das Interesse an der Versendung weiterer Angebote von Dienstleistungen im Wege der Direktwerbung oder das Interesse an der Beantwortung von entsprechenden Anfragen des Benutzers dienen.

1.9 Der Benutzer – natürliche Person erklärt bei der Erteilung seiner personenbezogenen Daten, dass alle erteilten Daten wahrhaft sind. Für falsche, seitens des Benutzers erteilten personenbezogenen Daten verantwortet dieser Benutzer, welcher gleichzeitig verpflichtet ist, den Betreiber über jegliche Änderungen seiner personenbezogener Daten zu informieren, die dem Betreiber übermittelt wurden.

1.10 Der Umfang der zu verarbeitenden personenbezogenen Daten ist in den Abs. 1.3 und 1.4 dieser Erklärung oben bestimmt. Falls der Benutzer nicht diejenige natürliche Person ist, die personenbezogenen Daten welcher verarbeitet werden (die betroffene Person), so ist er verpflichtet, vor der Übermittlung solcher Daten seine Berechtigung zur Übermittlung zu besichern.

1.11 Die personenbezogenen Daten der Kunden, wie in den Abs. 1.3.1 und 1.4.1 dieser AGB angeführt, werden anderen Benutzern des Internetportals wie auch den Gästen (externen Benutzern) zugänglich gemacht. Die Kunden nehmen diese Veröffentlichung personenbezogener Daten zur Kenntnis und sind damit einverstanden.    

1.12 Der Benutzer des Internetportals nimmt zur Kenntnis und ist damit einverstanden, dass die durch ihn persönlich erteilten (in der Werbeanzeige veröffentlichten) personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Benutzung des Internetportals den Benutzern des Internetportals als Empfängern - Dritten im Sinne der GDPR zugänglich gemacht werden. Die Veröffentlichung der personenbezogenen Daten wird auf dem Internetportal in Form einer Werbung oder einer Werbeanzeige erfolgen.

1.13 DAUER DER VERARBEITUNG. Der Betreiber verarbeitet vom Kunden übermittelte personenbezogene Daten zumindest während der Verwendung der Dienstleistungen des Betreibers durch den Kunden am Internetportal, spätestens jedoch 5 Jahre seit dem letzten Kauf von Dienstleistungen durch den Kunden. In Bezug auf die Verwendung eines Kontaktformulars am Internetportal verarbeitet der Betreiber die Daten des Benutzers nur während der erforderlichen Zeit zur Beantwortung der entsprechenden Anfrage. Nach der Erlöschung der Zwecke der Verarbeitung werden personenbezogene Daten des Benutzers gelöscht. Nach der Beendigung der Zwecke der Verarbeitung werden diese Daten ausschließlich zu statistischen Zwecken verarbeitet, wobei die personenbezogenen Daten anonymisiert werden und und jegliche zur Identifizierung individueller Personen nützliche Daten sofort liquidiert werden.

1.14 ÜBERMITTLUNG VON DATEN AN DRITTE. Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person können Dritten oder entspechenden Behörden im notwendigen Ausmaß übermittelt werden, falls die Erfüllung eines Vertrags zwischen dem Betreiber und der betroffenen Person oder allgemein geltende Rechtsvorschriften dies erfordern; diese Daten können auch berechtigten Auftragsverarbeitern übermittelt werden, insbesondere beauftragten Handelsvertretern, technischen, professionellen und buchhalterischen Beratern, die den gleichen Bedingungen in Bezug auf den Datenschutz unterliegen als der Betreiber auf Grund dieser Erklärung und der AGB. Personenbezogene Daten der betroffenen Personen werden in Drittländer (außerhalb der EU) nicht übermittelt.

1.15 BELEHRUNG ÜBER DIE RECHTE BETROFFENER PERSONEN. Der Benutzer sowie jede andere betroffene Person, die kein Benutzer laut diesen AGB ist, hat im Zusammenhang mit der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten die folgenden Rechte:

1.15.1 Der Benutzer hat das Recht, aufgrund eines schriftlichen Ersuchens vom Betreiber zu fordern:

a) eine Bestätigung, ob die personenbezogenen Daten des Benutzers verarbeitet werden oder nicht, Zugang zu seinen personenbezogenen Daten und Informationen darüber, wie auch die Berichtigung solcher Daten, ohne wesentlichen Verzug,

b) die ihn betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln, inwieweit dies technisch möglich ist und allgemein geltende Rechtsvorschriften nicht übertritt,

c) die Einschränkung der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten, insbesondere im Fall wo die Daten falsch sind oder wo sie rechtswidrig verarbeitet wurden und der Benutzer die Einschränkung ihrer Verarbeitung fordert,

d) die Löschung seiner personenbezogenen Daten, insbesondere wenn die Zwecke ihrer Verarbeitung erloschen sind oder wo sie rechtswidrig verarbeitet wurden, bzw. falls deren Löschung zur Erfüllung anderer gesetzlichen Pflichten erforderlich ist, und wo der Betreiber kein wichtiges berechtigtes Interesse an weiterer Verarbeitung hat,

e) wo seine personenbezogenen Daten nicht auf Grund seiner Einwilligung verarbeitet werden, jederzeit aus Gründen, die sich aus seiner besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen, wobei der Betreiber nach dem Erhalt solchen Widerspruchs solche Daten weiter nicht verarbeiten darf, falls er kein wichtiges berechtigtes Interesse an weiterer Verarbeitung nachweisen kann,

f) wo seine personenbezogenen Daten auf Grund seiner Einwilligung verarbeitet werden, jederzeit seine Einwilligung zu widerrufen auf die gleiche Art, als diese erteilt wurde; der Benutzer hat in allen Fällen das Recht, seine Einwilligung zur Verarbeitung durch ein schriftliches Ersuchen auf die E-Mail-Adresse des Betreibers [WIRD ERGÄNZT] zu widerrufen,

g) jederzeit gegen die Verarbeitung seiner Daten zu Zwecken der Direktwerbung Widerspruch einzulegen, wobei der Betreiber nach dem Erhalt solchen Widerspruchs solche Daten weiter zu solchen Zwecken nicht verarbeiten darf.

1.15.2 Die Ersuchen des Benutzers gemäß dem Abs. 1.15.1 oben erledigt der Betreiber kostenlos. Das Ersuchen des Benutzers gemäß diesem Absatz wird der Betreiber schriftlich ohne Verzug, spätestens binnen 30 Tagen ab dem Tag der Zustellung des Ersuchens erledigen.

1.15.3 Sollte der Benutzer Verdacht haben, dass seine personenbezogenen Daten rechtswidrig verarbeitet werden, kann er bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, besonders beim Amt für den Schutz personenbezogener Daten der Slowakischen Republik einen Antrag auf Einleitung des Verfahrens zum Schutz personenbezogener Daten stellen und die Untersuchung des Umgangs mit den betroffenen Daten fordern.

1.15.4 enn der Benutzer nicht im vollen Umfang zu Rechtshandlungen befähigt ist, kann seine Rechte sein gesetzlicher Vertreter geltend machen. Wo der Benutzer nicht mehr lebt, können seine Rechte, die er gemäß dieser Erklärung, der AGB, der GDPR und gemäß dem Gesetz Nr. 18/2018 Gbl. über den Schutz personenbezogener Daten hatte, seine nahen Verwandten geltend machen.    

1.16 Der Betreiber, seine berechtigten Personen und weitere natürliche Personen sind verpflichtet, im Sinne der GDPR und des Gesetzes Nr. 18/2018 Gbl. über den Schutz personenbezogener Daten, über die personenbezogenen Daten die Schweigepflicht zu wahren. Diese Schweigepflicht besteht nicht, wenn es zur Erfüllung der Aufgaben des Gerichts und der Straforgane gemäß dem Sondergesetz erforderlich ist, wenn aus der Sicht der Einhaltung des Gesetzes oder im Rahmen eventueller mit dem Betreiber oder gegen den Betreiber geführten Gerichtsstreite oder Verwaltungsverfahren erforderlich ist, solche Daten zu übermitteln; wo eine Übermittlung im Interesse des Schutzes der Rechte des Betreibers oder eventueller Betreiber von untereinander technisch verknüpften Portalen erforderlich ist; oder wenn unter gegebenen Bedingungen und Umständen die persönliche Sicherheit der Benutzer der im Rahmen des Internetportals gewährten Dienstleistungen des Betreibers, oder im direkten Zusammenhang mit dem Internetportal, oder Dritter dadurch  geschützt wird.

1.17 Der Benutzer nimmt zur Kenntnis, dass die Annahme personenbezogener Daten durch den Betreiber und deren Veröffentlichung auf dem Internetportal gemäß der AGB völligermaßen automatisiert abläuft. Der Betreiber des Internetportals trägt keine rechtliche Haftung für eventuellen Missbrauch veröffentlichter, übermittelter oder zugänglich gemachter personenbezogener Datendurch Dritte oder andere Empfänger im Zusammenhang mit der Nutzung der Dienstleistungen dieses Internetportals.

1.18 AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGEN. Der Betreiber erklärt hiermit, dass er auf Grund übermittelter personenbezogenen Daten automatisiert keine für den Benutzer wichtige Entscheidungen treffen wird. Solche Daten werden auch keinem Profiling zu Zwecken automatisierter Entscheidungen unterliegen.

1.19 Der Benutzer nimmt durch seine Verwendung des Internetportals im Sinne der Richtlinie 2002/58/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über die Verarbeitung personenbezogener Daten und den Schutz der Privatsphäre in der elektronischen Kommunikation und § 55 des Gesetzes Nr. 351/2011 über elektronische Kommunikation zur Kenntnis und ist damit einverstanden, dass der Betreiber zu Zwecken der Analyse der Effizienz der Erstellung und des Betriebs des Internetportals, der Erbringung der Dienstleistungen, der Werbung, bei der Überprüfung der Identität der Benutzer auf dem Internetportal und der Erleichterung der Erbringung der Dienstleistungen durch den Benutzer „Cookie-Dateien“ (nachfolgend als  „Cookies“) verwendet, die in der elektronischen Einrichtung des Benutzers gespeichert werden. Der Benutzer kann die Cookies verarbeiten und unter anderem ihre Speicherung in seiner Einrichtung verbieten. Der Benutzer nimmt zur Kenntnis, dass durch das Verbot der Cookies die Funktionalität des Internetportals und/oder der Dienstleistungen beschränkt und/oder unmöglich gemacht werden kann. Was als Cookies bezeichnet wird, ist unten angeführt.    

1.20 DATENSCHUTZBEAUFTRAGTE. Der Betreiber erklärt, dass er keinen Datenschutzbeauftragten im Sinne des Art. 37 GDPR benannt hat.

1.21  Der Betreiber informiert weiters die Kunden über die Tatsache, dass er aktiv den Web-Dienst Google Analytics (Dienst der Web-Analyse) in Verbindung mit der Funktion User ID nutzt, die die Gesellschaft Google Inc. gewährt und die zur Analyse der Benutzung des Web-Portals für die Kunden dient. Der Dienst Google Analytics benutzt zur Analyse der Nutzung des Web-Portals seitens des Kunden die in der technischen Einrichtung des Kunden gespeicherten Cookies. Alle mittels der oben angeführten Applikation erworbenen Informationen sind anonym ohne Abbildung der vollen IP-Adresse der Kunden. Der Kunde kann in den Browser-Einstellungen die Speicherung der Cookies verbieten. Der Kunde stimmt aufgrund der Nutzung der Website und der Nutzung der Dienstleistungen mit der Verwendung der Google Analytics mit der Funktion User ID.


3 MONATE GRATIS

Registrierung

PREMIUM-MITGLIEDER